Umweltzonen




Heiße Karren, Autopannen, Ärgernisse im Straßenverkehr

Umweltzonen

Beitragvon Dreamer » Do 8. Jan 2009, 10:04

Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

von Anzeige » Do 8. Jan 2009, 10:04

Anzeige
 

Re: Umweltzonen

Beitragvon MarkusVNRW » Sa 31. Jan 2009, 18:34

Die ultimative Antwort gegen die Umweltzonen

Bild :top:

hilft auch gegen KFZ-Steuern ungemein :grins:

uuups, ab hier mein Edit:

was viele halter mit den roten oder gelben plaketten halt nicht wissen, das sie in diese Umweltzonen mit dem Ausweis uneingeschränkt reinfahren dürfen bzw. bei smokealarm/sperre auch uneingeschränkt fahren dürfern. ein vorteil muss ja dieser ausweis haben :kotau:
Zuletzt geändert von MarkusVNRW am Sa 31. Jan 2009, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
hier der mittelschaafe Senf von mir dazu.-)
Benutzeravatar
MarkusVNRW
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 4. Sep 2008, 23:57
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich

Re: Umweltzonen

Beitragvon mue1837 » Sa 31. Jan 2009, 18:35

wie recht du da hast ;-)
hilft auch gegen KFZ-Steuern ungemein

oder man nimmt die kostenfreie Beförderung im ÖPNV, richtig?
LG mue :pc:
Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
Benutzeravatar
mue1837
Moderator
 
Beiträge: 10472
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 00:38
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Umweltzonen

Beitragvon MarkusVNRW » Sa 31. Jan 2009, 18:39

Grüß dich,

moment, den blauen ausweis bekommste nur mit den merkzeichen ag, H oder BL. diese merkzeichen bedingen beides. Die wertmarke für den ÖPNV und den Ausweis mit Steuerbefreiung.

Wenn jemand nur G hat, dann kann wer wählen: entweder Wertmarke für den ÖPNV oder halbe KFZ-Steuer. Das wird gerne verwechselt.
hier der mittelschaafe Senf von mir dazu.-)
Benutzeravatar
MarkusVNRW
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 4. Sep 2008, 23:57
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich

Re: Umweltzonen

Beitragvon mue1837 » Sa 31. Jan 2009, 18:40

ahh, okay, danke :blumen:
LG mue :pc:
Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
Benutzeravatar
mue1837
Moderator
 
Beiträge: 10472
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 00:38
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Umweltzonen

Beitragvon MarkusVNRW » Sa 31. Jan 2009, 18:45

Ich finde diese Umweltzonen als ein Witz, da der Autoverkehr ja nachweislich niemals diese Schäden ausrichtet. Da macht die Natur mit Pollen und Co um einiges vieles mehr aus. Wenn die Herrschaften sagen würden zur Entlastung der Anwohner, dann würde ich sagen ok das ist gut. Aber nicht irgendwelchen Blösdissn verzapfen nur weils eine brüssler behörde so ausgedacht hat das dann blind zu übernemen (müssen). Da die regieren frage ich mich ob wir unsere Staatensuverenität aufgegeben haben.....?`Aber das gehört nicht hier in den thread*g


mit einem Gruß vom Markus.-)
hier der mittelschaafe Senf von mir dazu.-)
Benutzeravatar
MarkusVNRW
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 4. Sep 2008, 23:57
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich

Re: Umweltzonen

Beitragvon Dreamer » Sa 31. Jan 2009, 19:18

MarkusVNRW hat geschrieben:Ich finde diese Umweltzonen als ein Witz, ...


Gehen wir mal für fünf Minuten davon aus, dass es was brächte für die Umwelt.

Dann ist die konkrete Regelung deshalb ein Witz, weil sie trotz hohen bürokratischen Aufwands keine nennenswerte Reduzierung des Verkehrs mit sich bringt. Fast alle Benziner und die meisten Diesel ab 1990 erfüllen zumindest die Kriterien der roten Plakette und dürfen also fahren. Diese Fahrzeuge erkennt man aber auch ohne Plakette. Warum muss ich mir dann in einen Neuwagen so eine Plakette reinkleben? Stört nur die Sicht und sieht bescheiden aus. Außerdem gibt es zig Ausnahmeregelungen, eine davon hast Du ja schon angesprochen.

Aber ich stimme Dir zu, der Anteil des PKW-Verkehrs am Feinstaub wird überschätzt.

Also die Umwelt hat nichts davon, aber unsere Bürokraten sind wieder beschäftigt.

Da die regieren frage ich mich ob wir unsere Staatensuverenität aufgegeben haben.....?`Aber das gehört nicht hier in den thread


Grundsätzlich stellt sich schon die Frage, ob man jede Regelung aus Brüssel übernehmen muss, die nur Kosten verursacht, aber nichts bringt.

Auf der anderen Seite hätte der deutsche Staat ja auch im Vorfeld dafür sorgen können, dass die Grenzwerte nicht erreicht werden. Dann hätte er die Umweltzonenregelung ja auch nicht an der Backe gehabt.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Auto & Verkehr

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron