Brandschutzschulung: Wo? Wer zahlt?




Schule, Ausbildung, Studium, Bewerbungen, Probleme am Arbeitsplatz, etc.

Brandschutzschulung: Wo? Wer zahlt?

Beitragvon maroni » Do 28. Mär 2019, 10:28

Hallöchen,

ich bin von meinem Chef letzte Woche zum Brandschutzbeauftragten erkoren worden, da sich sonst keiner gemeldet hat und ich nicht nein sagen kann.
Ich habe aber überhaupt keine Ausbildung in dem Bereich und deshalb auch kein großartiges Vorwissen.

Gibt es irgendwo solche Brandschutzschulungen? Wo muss man sich da anmelden?
Und muss ich das selbst zahlen oder zahlt das die Firma?
maroni
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Nov 2018, 14:44
Geschlecht: weiblich

von Anzeige » Do 28. Mär 2019, 10:28

Anzeige
 

Re: Brandschutzschulung: Wo? Wer zahlt?

Beitragvon tinaturner » Do 28. Mär 2019, 14:48

Grüß dich,

normalerweise müsste dir dein Chef darüber schon Auskunft gegeben haben, aber da das nicht der Fall ist, vertrete ich ihn an dieser Stelle.
Ja, man kann auch ohne Vorwissen Schulungen machen, die dauern dann aber logischerweise länger als bei jenen, die vorher schon zum Beispiel bei der Feuerwehr waren.
Diese Schulungen macht man an der nächsten TÜV-Stelle und das muss die Firma zahlen.

In diesem Artikel findest du übrigens noch mehr Infos über deine zukünftige Zusatzaufgabe: https://www.safetyxperts.de/brandschutz ... uftragter/
Halte außerdem unbedingt schriftlich fest, was deine Aufgaben im Betrieb sind und was nicht und lass den Chef unterschreiben!
tinaturner
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:05
Geschlecht: weiblich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Bildung, Job & Karriere

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron