Nanopartikel schädigen die Gesundheit




Zu Hause genießen oder nett ausgehen, gesunde Ernährung

Nanopartikel schädigen die Gesundheit

Beitragvon Dreamer » Fr 23. Okt 2009, 15:26

Das Umweltbundesamt warnt vor Nanopartikeln. Es hat etliche Produkte des täglichen Lebens auf diese Bestandteile untersucht. Eine Gesundheitsgefährdung besteht vor allem dann, wenn Nanopartikel über Lebensmittel in den Körper gelangen. So finden sich diese in einigen Schokoriegeln, aber auch, wer auf Fertignahrung verzichtet, ist gefährdet, wenn er seine frischen Lebensmittel in Alufolie einwickelt:
http://www.magazine.web.de/de/themen/ge ... 68786.html
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

von Anzeige » Fr 23. Okt 2009, 15:26

Anzeige
 

Re: Nanopartikel schädigen die Gesundheit

Beitragvon Choclate » Do 29. Okt 2009, 19:34

Wenn man danach geht dürfte man eigentlich gar nix mehr essen.
Mittlerweile ist in vielen Lebensmitteln Soja (auch genverändert) enthalten. Das Geschrei war groß, was passiert bei Allergie gegen Soja? Einige Lebensmittel enthalten Gene von anderen Pflanzen und z. T. Tieren für bessere Haltbarkeit, Resistenz gegen... Wer verträgt das noch?
Bitte 1 Karton Astronautennahrung :grins:

:eis2:
Mir kennet elles, außa Hochdeitsch...
Lieber Fett uf`m A... als magersüchtig
Benutzeravatar
Choclate
 
Beiträge: 4808
Registriert: Do 4. Dez 2008, 18:59
Wohnort: Ulm
Geschlecht: weiblich

Re: Nanopartikel schädigen die Gesundheit

Beitragvon Dreamer » Do 29. Okt 2009, 21:06

Choclate hat geschrieben:Wenn man danach geht dürfte man eigentlich gar nix mehr essen. [...]
Bitte 1 Karton Astronautennahrung :grins:


Möglichst viel selber und aus frischen Zutaten zubereiten heißt die Devise, nur wer kann das immer so konsequent?

Wir portionieren viele Zutaten (und kochen sie teilweise vor), so kann man sie gut einfrieren und dann auch halbwegs "frisch" essen, wenn wir mal wieder lange arbeiten müssen bzw. ich zu unmöglichlichen Zeiten von Dienstreisen zurückkomme.

Die Verlockung zu Fertiggerichten und Fastfood ist aber besonders groß, wenn einer von uns beiden nicht zu Hause ist. Wir kochen selten nur für einen alleine.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Nanopartikel schädigen die Gesundheit

Beitragvon Happy » Fr 30. Okt 2009, 15:12

Das ist auch mein Problem. Meistens esse ich mit meinen Kollegen in der Mensa. Hätte auch gar nicht soviel Zeit, in einer halben Stunde Mittagspause zu kochen UND zu essen.

Die Nanopartikel machen mir keine Angst.
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 338
Registriert: Mi 14. Jan 2009, 10:58
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron