Umzug nach Wien




Urlaub, Reisen, andere Kulturen, Mentalitäten und Sprachen

Umzug nach Wien

Beitragvon tinaturner » Di 9. Jul 2019, 11:51

Hallo!

Jaja, die Heimat und das Fernweh... mich zieht es jetzt für eine längere Zeit weit weg, und zwar von Bremen nach Wien, wo ich ab Oktober studieren werde.
Ich hätte nur noch ein paar Fragen zum Umzug nach Wien.

Gibt es eine Studentenfahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel? Ab wann gilt die?
Wie schnell muss ich meinen Wohnsitz ummelden?
Wie streng ist die Uni Wien mit den Inskriptionsfristen?
tinaturner
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:05
Geschlecht: weiblich

von Anzeige » Di 9. Jul 2019, 11:51

Anzeige
 

Re: Umzug nach Wien

Beitragvon lisaguth » Di 9. Jul 2019, 13:58

Servus!

Freut mich, dass du uns bald in der lebenswertesten Stadt der Welt beehrst ;)

Ja, es gibt ein Studententicket für die Öffis, das gilt aber erst ab 1. September. Falls du schon vorher einziehst, kannst du dir zum Beispiel ein Monatsticket kaufen.
Ich habe gerade nachgeschaut, wie schnell du dich ummelden musst. Auf dieser Seite steht innerhalb von 3 Tagen: https://raeumungen.at/blog/umzug-in-wie ... ustaendig/
Und zum Schluss: Bitte nimm die Inskriptionsfristen der Uni Wien ernst, es gibt 94.000 Studenten an der Uni, die machen keine Ausnahmen!
lisaguth
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 20. Nov 2018, 11:07
Geschlecht: weiblich

Re: Umzug nach Wien

Beitragvon Schmendrick » Mo 27. Jan 2020, 13:53

Hallo tina,

viel Erfolg in Wien schon mal.
Wenn du an einer öffentlichen Unis studierst gibt es sehr wahrscheinlich eine Fahrkarte, die in deinen Studiengebühren enthalten ist.
Die gilt sobald du eingeschrieben bist, sogar in der vorlesungsfreien Zeit.
Der Wohnsitz sollte so schnell wie möglich umgemeldet werden, auf jeden Fall im selben Monat.
Die Einschreibungsfrist wird streng eingehalten, das ist nichts persönliches sondern reine Bürokratie.
Ich denke noch ganz melancholisch an meine Unizeit. Da ich nicht in Deutschland geboren bin musste ich einen Einstufungstest Deutsch abschließen, hier.
Das war aber ein Spaziergang, weil ich die Sprache zu dem Zeitpunkt schon längst gut beherrschte. Nur der Nachweis fehlte mir bis dato, aber es war eine ganz nette Atmosphäre bei der Prüfung.
Wenn du länger in Wien verweilst, dann könnte sich dein deutsches Sprachvermögen auch schnell verringern, aber Wiener Sprech ist einfach zu gut.

Gruß
Schmendrick
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 20. Nov 2019, 11:02
Geschlecht: weiblich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Heimat & Fernweh

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron