Poesie




Poesie

Beitragvon mue1837 » Do 15. Jan 2009, 13:04

¸, ♥¸,ø¤º°`¸, ♥¸,ø¤º°¸,
Wenn keiner mehr an Wunder glaubt,
dann wird’s auch keines mehr geben.
Denn wer der Hoffnung sich beraubt,
dem fehlt das Licht zum Leben.
¸, ♥¸,ø¤º°`¸, ♥¸,ø¤º°¸,

Wenn keiner mehr darauf vertraut,
dass Wunder noch geschehen,
wie soll der Mensch in seiner Haut
sein Leiden überstehen?
¸, ♥¸,ø¤º°`¸, ♥¸,ø¤º°¸,

Wenn keiner mehr an Wunder glaubt,
musst du’s allein riskieren.
Im Baum des Lebens grün belaubt,
sind täglich Wunder aufzuspüren.
¸, ♥¸,ø¤º°`¸, ♥¸,ø¤º°¸,

(Elli Michler)
LG mue :pc:
Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
Benutzeravatar
mue1837
Moderator
 
Beiträge: 10472
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 00:38
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

von Anzeige » Do 15. Jan 2009, 13:04

Anzeige
 

Re: Poesie

Beitragvon Claudine » Do 15. Jan 2009, 15:49

Zum Glück gibt es Wunder, ein schönes Gedicht!

Ich hab auch eins:

Für DICH!

Ich versuch zu sagen, was du bist für mich
Und frage doch, wie kann ich leben ohne dich?
Schon morgens bin ich von Sehnsucht erfüllt.
So muss es sein, wenn man Liebe fühlt.

Wie kann ich handeln, wie kann ich's wagen
Ohne dich stets im Herzen zu tragen.
Wie kann mein Tag enden ohne dein Bild
So muss es sein, wenn man Liebe fühlt.

Ich träume von dir bei Tag und bei Nacht,
du bist es, der mein Sehnen ausmacht,
Du bist es, der mein Verlangen stillt,
so muss es sein, wenn man Liebe fühlt.

Meine Gedanken, meine Sehnsucht, sie eilen zu dir,
umgeben dich, schützen dich, du bist bei mir,
Ich lebe den Moment, da ich deine Hand hielt,
denn so muss es sein, wenn man Liebe fühlt.

So lebe dein Leben, doch im Traum bist du mein,
Die Königskinder können zusammen dort sein.
Halt fest unsern Traum, halt fest unser Bild,
Denn so muss es sein, wenn man Liebe fühlt…

(Claudia Fischer)
Life's just what happens to you, while you're busy making other plans.
John Lennon
Benutzeravatar
Claudine
Redakteurin
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 18. Dez 2008, 12:49
Geschlecht: weiblich

Re: Poesie

Beitragvon schlumpfi » Do 15. Jan 2009, 18:29

huhu, der thread kommt wie gerufen :top:
kennt jemand ein schönes zum Abschied??? (ne kollegin geht in weg aus lettland...)
"a wise girl kisses but doesn´t love, listens but
doesn´t believe, and leaves before she is left"

(Marilyn Monroe)
Benutzeravatar
schlumpfi
 
Beiträge: 1366
Registriert: Do 4. Sep 2008, 11:52
Wohnort: Riga/Lettland
Geschlecht: weiblich

Re: Poesie

Beitragvon mue1837 » Do 15. Jan 2009, 18:41

http://www.gedichte-garten.de/artman/ar ... _211.shtml
ich selber habe nichts, aber schau mal hier :ciao:
LG mue :pc:
Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
Benutzeravatar
mue1837
Moderator
 
Beiträge: 10472
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 00:38
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: Poesie

Beitragvon schlumpfi » So 25. Jan 2009, 15:54

Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen.
Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt.
Mut ist der Motor, der uns antreibt.
Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen.

-Das Buch der gezählten Leiden-
"a wise girl kisses but doesn´t love, listens but
doesn´t believe, and leaves before she is left"

(Marilyn Monroe)
Benutzeravatar
schlumpfi
 
Beiträge: 1366
Registriert: Do 4. Sep 2008, 11:52
Wohnort: Riga/Lettland
Geschlecht: weiblich

Re: Poesie

Beitragvon Dreamer » So 25. Jan 2009, 16:06

... von Dean Koontz: http://www.buecher4um.de/AutorKoo.htm

Achtet bitte immer darauf, Autor und Werk genau anzugeben (außer natürlich bei eigenen Werken). Vielleicht seid Ihr auch so nett und verlinkt, wie ich es oben bei mue gemacht habe, sofort eine Webseite über den Autor. Also z.B. so: Dean Koontz

Wer einen Text hat, aber nicht weiß, von wem er ist, gibt einfach einen Teil bei Google ein.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Poesie

Beitragvon Stella » Sa 25. Jan 2014, 09:44

’’Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.‘‘
Samuel Butler

Mögt ihr den Ausspruch? Ich finde ihn sehr schön, weil er etwas darüber sagt, wie man vielleicht doch miteinander umgehen kann.
Passt auch ganz gut in ein Forum, finde ich. Obwohl hier ja alle sehr freundlich sind, so weit ich das mitbekommen habe. Ich mag es, sich darüber auszutauschen, wie man die Dinge so sieht im Leben...
Benutzeravatar
Stella
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 23:16
Wohnort: 8700
Geschlecht: weiblich

Re: Poesie

Beitragvon soldanella » Mo 10. Feb 2014, 08:53

Glück ist seine Kinder zu lieben,
das größte Glück jedoch ist,
von seinen Kindern geliebt zu werden.
(Unbekannt)

Dank an meine 3 Kinder!
Benutzeravatar
soldanella
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 20. Jan 2009, 22:25
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Poesie

Beitragvon Gunter Mund » Mo 10. Mär 2014, 23:44

Gerade auf nem Gottfried Benn Trip.

Ein Wort
Ein Wort, ein Satz -: aus Chiffren steigen
erkanntes Leben, jäher Sinn,
die Sonne steht, die Sphären schweigen,
und alles ballt sich zu ihm hin.

Ein Wort - ein Glanz, ein Flug, ein Feuer,
ein Flammenwurf, ein Sternenstrich -
und wieder Dunkel, ungeheuer,
im leeren Raum um Welt und Ich.
Gunter Mund
 
Beiträge: 6
Registriert: So 2. Mär 2014, 16:13
Geschlecht: männlich

Re: Poesie

Beitragvon PureJoy » Mo 14. Jan 2019, 12:10

Abschied von Goethe

Zu lieblich ists, ein Wort zu brechen,
Zu schwer die wohlerkannte Pflicht,
Und leider kann man nichts versprechen
Was unserm Herzen widerspricht.
5
Du übst die alten Zauberlieder,
Du lockst ihn, der kaum ruhig war,
Zum Schaukelkahn der süßen Thorheit wieder
Erneust, verdoppelst die Gefahr.
Was suchst du mir dich zu verstecken
10
Sey offen, flieh nicht meinen Blick!
Früh oder spät mußt ichs entdecken,
Und hier hast du dein Wort zurück.
Was ich gesollt, hab ich vollendet,
Durch mich sey dir von nun an nichts verwehrt,
15
Allein verzeih dem Freund der sich nun von dir wendet,
Und still in sich zurücke kehrt.
Benutzeravatar
PureJoy
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 4. Jul 2017, 15:54
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Literatur, Kunst & Fotografie

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron