Abhängigkeit von PC, Fernseher,...




PC-Probleme, Internet, Kommunikation & Entertainment

Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Choclate » So 6. Dez 2009, 15:05

Hallo!
Tja, seit fast 3 Wochen bin ich ohne Rechner und ich kann mich absolut nicht daran gewöhnen. Ich mach sehr viel mit Bildbearbeitung und Notenbearbeitung, e-mail, Homebanking,... Da merkt man erst mal wie abhängig man von all dem ist. Auf den Fernseher könnt ich verzichten aber PC :weinen: :nein: :nein:
Den Ersatz, den ich bekommen sollte funktioniert auch nicht wirklich. Nur wenn ich bei Papa bin kann ich meine Nachrichten lesen.
Wie ist das bei euch. Auf was könntet ihr verzichten? PC, Fernseher, Handy,...?

:eis2:
Mir kennet elles, außa Hochdeitsch...
Lieber Fett uf`m A... als magersüchtig
Benutzeravatar
Choclate
 
Beiträge: 4808
Registriert: Do 4. Dez 2008, 17:59
Wohnort: Ulm
Geschlecht: weiblich

von Anzeige » So 6. Dez 2009, 15:05

Anzeige
 

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Happy » So 6. Dez 2009, 15:15

Auf Internet und TV musste ich einen Monat verzichten, schlimmer war allerdings der Verzicht aufs Telefon. Hatte in dem Monat eine Handyrechnung von 260 Euro.
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 338
Registriert: Mi 14. Jan 2009, 09:58
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Vourdalak » So 6. Dez 2009, 15:48

:ciao:

Ich kann auf den PC absolut nicht dauerhaft verzichten.
Gründe : habe mailfreunde in der halben Welt, kann ausschließlich Onlinebanking machen ( meine Bankfiliale ist 600 km entfernt).

Handy , Telefon und Fernseher brauche ich absolut nicht.
handy : hatte ich mir damals zugelegt als ich keinen Festnetzanschluss hatte, den erst hätte legen müssen und mit meinen Männe noch eine Fernbeziehung führte. Seit wir zusammen wohnen habe ich vielleicht insgesamt 1 h in 5 Jahren telefoniert. :grins:
Telefon : find ich nervig. Hab auch nur einen Festnetzanschluss weil Männe den schon hatte bevor ich zu ihm zog.
Fernseher : wenn ich mal schaue, dann meist eh nur Sendungen die man auch in der Mediathek der öffentlich-rechtlichen Sender schauen kann ; bzw TRP1 , den empfang ich eh nur online :grins:
Auf PC kann ich eigentlich auch verzichten, vermisse es im Urlaub nicht. Ich gehe im urlaub auch nicht in ein Internetcafe bzw schleppe einen Laptop mit mir rum. Aber alle 2-3 Wochen Mails checken, Onlinebanking, das muss sein :ja:

PS : letztens war unser Festnetztelefon kaputt, Internet ging. Hab das erst tage später gemerkt, und auch da nur, weil ich angerufen werden sollte und dann eine Mail anstatt bekam, dass ich nicht erreichbar war. Sonst hätte ich das heute noch nicht gemerkt ;-)
Benutzeravatar
Vourdalak
 
Beiträge: 1058
Registriert: Do 11. Sep 2008, 19:49
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Choclate » So 6. Dez 2009, 18:21

Meine Schwester hat den Rechner doch noch zum Laufen gebracht :kotau:
Im Urlaub kann ich auch auf Internet verzichten. Aber wenn ich weiß, daß ich bestimmte Überweisungen machen muß oder mit bestimmten Bilderprojekten zu gange bin und ich das dann nicht machen kann das nervt.
Muss ehrlich sagen, die ersten 2 Tage saß ich abends da "was mach ich jetzt?". Hab mich da einfach zu sehr daran gewöhnt.

:eis2:
Mir kennet elles, außa Hochdeitsch...
Lieber Fett uf`m A... als magersüchtig
Benutzeravatar
Choclate
 
Beiträge: 4808
Registriert: Do 4. Dez 2008, 17:59
Wohnort: Ulm
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon deastgt » So 6. Dez 2009, 19:25

ich bräuchte auch nichts,kein fernseher,der ist sowieso die meiste zeit aus,kein telefon/handy,ich ruf sehr selten jemand an und pc bräucht ich auch nicht wirklich,denn überweissungen könnt ich,wenn ich geld am automat bei meiner bank abheb,einschmeissen.radio und zeitung ist auch selten .
nur wenn ich dass alles nicht hab,verdient der buchhändler viel an mir :cafe:
Wer Fehler findet ,darf sie behalten ;-)
deastgt
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 1. Sep 2009, 20:27
Wohnort: landeshaupstadt bw
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Claudine » Mo 7. Dez 2009, 07:48

Wir waren nun Wochen ohne Fernseher, kein Problem.
Mein handy ist in den seltensten Fällen aufgeladen, und wenn, höre ich es nicht, weil es irgendwo liegt, ans Telefon gehe ich selten, weil da nur irgendjemand irgendetwas von mir will (ich hab so ein kluges Teil, das mir den Anrufer nennt :happy: ) aber ohne Internet würde ich wohl inzwischen einen grässlichen Tod vor Langeweile sterben. Außerdem brauche ich das internet inzwischen auch beruflich, ich wüsste nicht, wie ich meine Aufgaben zur Zeit ohne erfüllen könnte.
Zum :lesen: komme ich nur mehr selten.
Ich habe das Gefühl, es gibt keine guten Bücher mehr, zumindest habe ich schon ewig keins mehr gelesen. (das letzte gute kam vor etwa einem Jahr raus und ist mein eigenes... :gay: )
Life's just what happens to you, while you're busy making other plans.
John Lennon
Benutzeravatar
Claudine
Redakteurin
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:49
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Dreamer » Mo 7. Dez 2009, 10:33

Auf den Fernseher zu verzichten fällt uns nicht schwer, wir hatten im letzten Jahr rund ein halbes Jahr gar keinen. Erst nach Weihnachten gab es dann einen neuen. Mein privates Handy nutze ich nur sporadisch, und zwar damit ich von unterwegs aus anrufen kann, ansonsten ist es meist aus oder auf lautlos gestellt. Viele meinen, weil ich ein Handy habe, müsste ich erreichbar sein, tatsächlich kann es aber etwas dauern, bis ich einen verpassten Anruf sehe.

Ohne PC käme ich aber wohl nicht aus. Ich nutze das Dingen sehr viel beruflich und dann eben auch zusätzlich privat, um online in Kontakt zu bleiben, mich zu informieren, etc. Komischerweise vermisse ich das aber im Urlaub nicht. Da bin ich eher mal froh, ohne die Technik zu leben.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 18:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Happy » Di 8. Dez 2009, 16:51

Was hastn für ein Buch geschrieben, Claudine? Sorry für Offtopic aber ich bin neugierig...
Benutzeravatar
Happy
 
Beiträge: 338
Registriert: Mi 14. Jan 2009, 09:58
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Claudine » Di 8. Dez 2009, 20:55

Life's just what happens to you, while you're busy making other plans.
John Lennon
Benutzeravatar
Claudine
Redakteurin
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:49
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Vourdalak » Di 8. Dez 2009, 21:09

:eek: nochmal off topic : bist du auch die mit den Literaturprojektbüchern ?
Benutzeravatar
Vourdalak
 
Beiträge: 1058
Registriert: Do 11. Sep 2008, 19:49
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Claudine » Di 8. Dez 2009, 21:15

Literaturwas :???:

Nein, bin ich nicht, ich hab nur ein Buch geschrieben und letztes Jahr veröffentlicht, das ist alles.

Früher, als ich noch nicht so viel vor der Kiste saß (inzwischen ist es nur mehr ein winziges Kistchen ;-) ) hab ich noch mehr geschrieben, ich wollte mein Leben lang Schriftstellerin werden. Das Buch zu veröffentlichen war mein Lebenstraum :ja:
Aber die Internetpräsenz und der damit verbundene Schreibwahn hat der Schreiberei ein Ende gesetzt, vorläufig. :gay:
Life's just what happens to you, while you're busy making other plans.
John Lennon
Benutzeravatar
Claudine
Redakteurin
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 18. Dez 2008, 11:49
Geschlecht: weiblich

Re: Abhängigkeit von PC, Fernseher,...

Beitragvon Vourdalak » Di 8. Dez 2009, 21:27

:ciao: ach so, da hat die Dame nur den gleichen Namen. Literaturprojekte über Pipi Langstrumpf und so :grins:

Irgendwie passt das doch zum Thema hier : ich würde Bücher vermissen. E-Books mag ich gar nicht. Manchmal, wenn ich ein Buch nicht im Geschäft bekam oder in der Bibliothek, dann las ich auch schon mal hier was : http://gutenberg.spiegel.de/index.php?i ... da633f1e41 ( Projekt Gutenberg).
Aber ich geh gern mit einem Buch in den Biergarten oder les gern am Küchentisch, im Bett weniger (unbequem), im Auto, im Urlaub....
Bücher würde ich niemals missen wollen :verliebt:
Und sobald ich ein neues Bücherregal ( bzw Platz dafür) habe, dann weiß ich, was ich mir im Club Bertelsmann noch kaufe :pfeif: ;-) :grins:
Benutzeravatar
Vourdalak
 
Beiträge: 1058
Registriert: Do 11. Sep 2008, 19:49
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: weiblich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu PC, Technik & Spiele

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron