Achillessehne gerissen - OP oder nicht?




Sport machen & Sport schauen, andere Freizeitaktivitäten

Achillessehne gerissen - OP oder nicht?

Beitragvon tinaturner » Di 20. Aug 2019, 09:41

Grüß euch,

gestern habe ich zum ersten Mal seit langem wieder mal auf den Inlinern gestanden - schlechte Idee.
Mit meinen knappen 50 sollte ich das wohl lieber bleiben lassen, hab mir dabei nämlich einen Riss in der Achillessehne geholt. Autsch. :weinen:

Der Arzt hat mich gebeten, mich bis heute um 15:00 zu entscheiden, ob ich eine operative oder konservative Behandlung möchte.
Was spricht denn für/gegen eine OP?

:help:
tinaturner
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 11:05
Geschlecht: weiblich

von Anzeige » Di 20. Aug 2019, 09:41

Anzeige
 

Re: Achillessehne gerissen - OP oder nicht?

Beitragvon Naddel » Di 20. Aug 2019, 12:41

Ohje, das Inlineskaten hat sich aber wirklich alles andere als ausgezahlt bei dir, was?

Mein Sohn hat sich vor Jahren beim Fußballspielen mal die Achillessehne angerissen. Der Arzt hat ihm empfohlen, eine OP durchführen zu lassen, da er jung (16 oder 17) war und aktiv. Es wird nur ein kleiner Schnitt gemacht und die Sehne zusammengeflickt. Danach trägt man 6 Wochen lang einen Gips.

Ich spreche hier nicht aus Erfahrung, aber hier habe ich gelesen, dass eine konservative Behandlung sogar bis zu 12 Wochen lang dauern kann: https://www.gesundheitswissen.de/orthop ... llessehne/
Da würde ich an deiner Stelle eher eine OP durchführen, denn so wird in der Regel sichergestellt, dass die Sehne wieder voll belastbar ist.
Naddel
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 13:27
Geschlecht: weiblich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Sport & Spiel

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron