"Wer wird Millionär?" wird 10 Jahre alt




"Wer wird Millionär?" wird 10 Jahre alt

Beitragvon Dreamer » Do 3. Sep 2009, 13:17

Heute vor zehn Jahren lief die Folge des immer noch beliebten Quizformats. Hier eine Bildergalerie anlässlich des Jubiläums:
http://www.magazine.web.de/de/themen/un ... 39900.html

Auch wenn die Idee selber importiert worden ist, ist und bleibt das deutsche Original der Dauerbrenner im TV. Das Konzept wurde mehrfach kopiert, allerdings kam keiner dieser Abklatsche jemals an die Popularität von Günther Jauchs Sendung heran.

Ich war übrigens bei der Aufzeichnung von zwei Folgen im Publikum mit dabei. Das war interessant.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

von Anzeige » Do 3. Sep 2009, 13:17

Anzeige
 

Re: "Wer wird Millionär?" wird 10 Jahre alt

Beitragvon Kalle » Do 3. Sep 2009, 13:30

Ich weis garnicht, wie lange ich das nicht mehr gesehen habe ... So bestimmt 6 oder 7 Jahre!

Für mich sind im allgemeinen Quizformate ehr langweilig, egal ob das ein Jauch, ein Pilawa oder wer auch immer moderiert.

Ein Mal war aber auch ich live bei so einem Format im Studio, und zwar bei der "Sat.1 Quizshow". Ich hatte in dem Jahr 2 Karten bei der IFA für diese Show gewonnen, und da die Show aus Berlin kam, und ich damals in Berlin lebte, gingen meine Frau und ich natürlich auch da hin.

Die ganze Technik (wir durften damals auch hinter die Kullissen gucken) und das ganze Drumherum fand ich damals schon sehr interessant, aber am beeindruckenstend fand ich eigentlich, dass das Studio so klein war und maximal 50 oder 60 Zuschauer Platz fanden, aber im Fernsehen das alles so riesig rüberkam.
Fernsehen ist: Leidenschaft - Politik - Wissenschaft - Macht - Liebe - Hass - Sehnsucht - oder kurz: die schönste Nebensache der Welt !
Benutzeravatar
Kalle
Redakteur TV & Medien
 
Beiträge: 119
Registriert: So 2. Aug 2009, 17:58
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht: männlich

Re: "Wer wird Millionär?" wird 10 Jahre alt

Beitragvon Dreamer » Do 3. Sep 2009, 14:14

Kalle hat geschrieben:Die ganze Technik (wir durften damals auch hinter die Kullissen gucken) und das ganze Drumherum fand ich damals schon sehr interessant, aber am beeindruckenstend fand ich eigentlich, dass das Studio so klein war und maximal 50 oder 60 Zuschauer Platz fanden, aber im Fernsehen das alles so riesig rüberkam.


So ging es mir auch!

Für den Einzug der Kandidaten wurde jedesmal das Studio umgebaut, die beiden Stühle in der Mitte entfernt, etc. Im Fernsehen meint man dann, dass wäre ein separater Eingangsbereich und die Kamera würde dann rüberschwenken. In Wirklichkeit ist dazwischen ein Schnitt und die Kamera fängt den gleichen Ort (jedoch umgebaut) ein.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: "Wer wird Millionär?" wird 10 Jahre alt

Beitragvon Choclate » Di 8. Sep 2009, 23:04

Dreamer hat geschrieben:Auch wenn die Idee selber importiert worden ist, ist und bleibt das deutsche Original der Dauerbrenner im TV. Das Konzept wurde mehrfach kopiert, allerdings kam keiner dieser Abklatsche jemals an die Popularität von Günther Jauchs Sendung heran.


Das liegt auch viel an Günter Jauch selber. Ich fand damals auch diese Umfragen sehr interessant ;-)
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=411130

:eis2:
Mir kennet elles, außa Hochdeitsch...
Lieber Fett uf`m A... als magersüchtig
Benutzeravatar
Choclate
 
Beiträge: 4808
Registriert: Do 4. Dez 2008, 18:59
Wohnort: Ulm
Geschlecht: weiblich



Ähnliche Beiträge


Zurück zu TV & Kino

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron