Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen




Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » So 18. Jul 2010, 16:46

Whoknows geht einem Phänomen nach, das von vollbusigen halbnackten Mädchen über geile alte Böcke zu Silvio Berlusconi führt:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... z-des.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

von Anzeige » So 18. Jul 2010, 16:46

Anzeige
 

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Dreamer » So 18. Jul 2010, 22:39

Na so langsam wird's interessant ... ;-) :happy:
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Mo 19. Jul 2010, 00:08

Dreamer hat geschrieben:Na so langsam wird's interessant ... ;-) :happy:


Ferkel! Was reizt dich bloss am vollbusigen halbnackten Silvio Berlusconi? :dead:
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Fr 23. Jul 2010, 20:37

Whoknows verzichtet auf die Besprechung eines Schweizer Meisterwerks :lol: und erteilt stattdessen deutschen Touristen einen kleinen Sprachunterricht:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... tsche.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Mi 28. Jul 2010, 21:33

Whoknows schreibt vor seiner Sommerpause als Blogger noch über Zungenküsse, junge Liebe - und viiiel Musik: :dance:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... t-fur.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon alivenkickn » So 8. Aug 2010, 09:05

So, so der Bruno lebt und bebt noch in alter Frische. Na das nenn ich doch mal ne Überraschung. Mal schaun ob die Zeit die alten Wunden nücht nur geeilt sondern auch hat vernarben lassen. Für mich n Grund mal hier wieder vorbeizuschauen . . .

Filme - ja da bin ich immer für. Pauschal plakativ gesprochen. En Detaille handelt es sich aber um japanische Filme. Vor allen DIngen die Filme von Kurosawa´s Filme aus der Criterion Collection. Da führt kein Weg vorbei. Und natürlich alle Filme von/mit Shintaro Katsu. Toshiro Mifune, von Regisseuren wie Fukasaku, Mizoguchi etc.

Allerdings hab ich s nicht mit dem Rezensieren. Ü BER HAUPT NICHT. ich bin da mehr der staunende Hineintaucher der sich gefangennehmen läßt, der BauchMensch was bei meiner Leibesfülle auch naheliegt.

Was das Copyright, das Urheberrecht betrifft, nun da ich ja seit ner Weile blogge und schon seit Jahren Fotografiere weiß ich mittlerweile wie´s wo lang geht.
Was das bloggen betrifft - wenn ich einen fremden Artikel mal übernehme oder aus ihm mehr als die üblichen 3 - 5 Sätze in einen Artikel einbauen will, dann hole ich mir das OK der entsprechenden Zeitung etc und des Autor´s ein. Das ich in einem Link extra darauf verweise und mich für solche Freundlichkeit bedanke, das gehört zum guten Ton. So habe ich im Laufe der Zeit schon einige gute redaktionelle Kontakte gewonnen.

Generell steht mein Blog - alles von mir geschriebene bis auf Ausnahmen unter CC - http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/ Ausnahmen "Fotos und privates was mit dem Copyright Zeichen und meinem Namen versehen ist".
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

MEHR BLOGGER BRAUCHT DAS LAND
alivenkickn
DennisTheMenace
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 18:47
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon alivenkickn » So 8. Aug 2010, 09:17

Ah ja das Time Limit . . . also gibt s n PS.

Schließlich will ich ja mal reich und berühmt werden. Allerdings würd s mich nerven wenn ich 70 wär und meine Autobiografie ne Auflage von ner Mio hätte. ich meine was soll ich mit so nem Haufen Kohle in dem Alter? Jetzt wo ich noch halbwegs jung bin . . . . :happy:

Zum Thema Film . . . mein Link zu Japanischen Filmen http://www.japankino.de/
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

MEHR BLOGGER BRAUCHT DAS LAND
alivenkickn
DennisTheMenace
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 18:47
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon alivenkickn » So 8. Aug 2010, 09:54

noch n PPs bevor ich on the road bin

ich glaube an die heilende kraft der zeit, daran das brüche heilen . . . .

soviel zu dem thema "once upon a time in der vergangenheit und überhaupt"

;-)
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

MEHR BLOGGER BRAUCHT DAS LAND
alivenkickn
DennisTheMenace
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 18:47
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Dreamer » So 8. Aug 2010, 14:15

Hallo Dennis, also Dich gibt es auch noch ;-) Schön :top:

Ich denke auch, dass nett fragen immer weiterhilft. Und Blogger freuen sich meist über jede Verlinkung. Davon lebt das Internet schließlich.
Ein Mann wie ein Baum - sie nannten ihn Bonsai.
Benutzeravatar
Dreamer
Redakteur / Co-Admin
 
Beiträge: 8355
Registriert: Fr 22. Aug 2008, 19:20
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Mo 9. Aug 2010, 00:39

Hi Dennis!

Es ist möglich, dass ich mich nach der Sommerpause gelegentlich an einen im deutschsprachigen Raum unbekannten Film von Masumura heranwagen werde - wobei das "gelegentlich" weit gefasst werden sollte (die ersten drei Einträge stehen schon fest, es gilt einige Versprechen einzulösen).

Falls ich deinem Link zum Japan-Blog noch einen weiteren hinzugesellen darf: Mein Blogger-Freund mono.micha von "Schneeland" ist ein ausgewiesener Kenner des asiatischen, speziell des japanischen Films. Er widmet sich in diesem Jahr aus naheliegenden Gründen den Filmen von Kurosawa:

http://schneeland-mono.blogspot.com/

Was die "Wunden" anbelangt: Es ist einfach so, dass ich mich nie wieder in einem Forum wie dem von dir gemeinten herumtreiben werde, weil es mir mittlerweile höchst problematisch erscheint, ausgerechnet im Internet sein Innerstes nach Aussen zu kehren. Kommt hinzu, dass mich meine Tätigkeit als Blogger - inklusive Werbung für mein Meisterwerk - voll auslastet.
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon alivenkickn » Mo 9. Aug 2010, 04:33

hi bruno

deine japan bloglinks hab ich mit interesse beguggt und gespeichert. schlimmerweise ist es so das mir japanische filme auf den magen schlagen. keine dvd ohne nudelsuppe. es hat mittlerweile formen angenommen da würd manch einer in verzweiflung die hände über dem kopf zusammenschlagen würd er n blick in meinen gewürzschrank wagen. unlängst erwarb ich mir doch tatsächliche japanischen bergpfeffer und yuzusaft http://www.japan-sake.de/catalog/produc ... cts_id=123

selbstredend schmeckt ne echte udon oder soba nur mit handgeschnitzbemalten eßstäbchen.

was das schreiben über persönliches betrifft da halt ich s mit shakespeare: wie es euch gefällt :smile:
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

MEHR BLOGGER BRAUCHT DAS LAND
alivenkickn
DennisTheMenace
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 18:47
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Fr 20. Aug 2010, 00:12

Whoknows kommt im Paris der 60er Jahre einem Sex-Skandal auf die Spur, über den nicht länger das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet werden darf:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... ichte.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Di 24. Aug 2010, 20:17

Whoknows widmet sich einem Schauspieler, dessen "aasiges Lächeln" sogar Eingang in die deutsche Literatur fand:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... ierte.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Di 31. Aug 2010, 00:41

Neue sensationelle Enthüllungen über Roman Polanski - oder wenigstens die Besprechung eines seiner Filme: :pfeif:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... anski.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » So 5. Sep 2010, 00:28

Whoknows sieht sich mit sage und schreibe 251 Erinnerungsfetzen konfrontiert:

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... etzen.html
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Di 21. Sep 2010, 14:01

Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Do 23. Sep 2010, 18:26

Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Re: Brunos unmassgebliche Gedanken zu Filmen

Beitragvon Bruno » Fr 1. Okt 2010, 16:18

http://whoknowspresents.blogspot.com/20 ... unfte.html

Da ich von dieser Seite aus so gut wie nie angeklickt werde, verzichte ich in Zukunft auf weitere Einträge. Sollte sich jemand für "Whoknows Presents" interessieren: Man kann mir via Twitter folgen oder mich abonnieren.
Bruno
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:49
Wohnort: Schweiz, Nähe Basel
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu TV & Kino

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron